Non Animal Testing Database
EnglischDeutsch

Alterungsprozesse in menschlichen Neuronen im Zusammenhang mit Alzheimer

Dezember 2022
The Salk Institute for Biological Studies, La Jolla, USA(1)
University of California, La Jolla, USA(2)
Das Konzept der Seneszenz als ein auf proliferierende Zellen beschränktes Phänomen wird durch zunehmende Hinweise auf seneszenzähnliche Merkmale in terminal differenzierten Zellen, einschließlich Neuronen, in Frage gestellt. Das Fortbestehen seneszenter Zellen im späten Lebensalter wird mit einer Gewebedysfunktion und einem erhöhten Risiko für altersbedingte Erkrankungen in Verbindung gebracht. Die Forscher fanden heraus, dass Gehirne von Alzheimer (AD)-Patienten signifikant höhere Anteile an Neuronen aufweisen, die Seneszenzmarker exprimieren, und dass ihre Verteilung auf Nebeneffekte hinweist. Von AD-Patienten stammende, direkt induzierte Neuronen (iNs) zeigen starke transkriptomische, epigenetische und molekulare Biomarker-Signaturen, die auf einen spezifischen Zustand menschlicher neuronaler Seneszenz hinweisen. Schließlich konnten die Forscher feststellen, dass Seneszenz-ähnliche Neuronen mit Senotherapeutika eine Strategie zur Vorbeugung oder Behandlung von AD sein könnten.
Increased post-mitotic senescence in aged human neurons is a pathological feature of Alzheimer’s disease
Jerome Mertens(1), Fred H. Gage(1), Joseph R. Herdy(2)
#1689
Eingestellt am: 16.12.2022
Zurück zum Seitenanfang
Englisch Deutsch

Achtung: Internet Explorer

Der Internet Explorer von Microsoft versteht keine aktuellen Scriptsprachen mehr, die neueste Haupt-Version (Version 11) ist von 2013 und wird seit 2015 nicht mehr weiterentwickelt.

Verwenden Sie deshalb aktuelle Versionen von Browser wie bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, denn nur das garantiert Ihnen ausreichend Schutz vor Infektionen und eine korrekte Darstellung von Webseiten.