Non Animal Testing Database
EnglischDeutsch

Beta-Sekretase-1-Aktivität als Biomarker für das Fortschreiten der Demenz

2017
Capital Medical University, Peking, China
Die Alzheimer-Krankheit ist die am weitesten verbreitete Form der Demenz. Es gibt jedoch nur wenige Diagnoseinstrumente und pathologische Biomarker. Die Aktivität der Beta-Sekretase 1 in der Zerebrospinalflüssigkeit wurde als potenzieller Biomarker für leichte kognitive Beeinträchtigungen und die Alzheimer-Krankheit untersucht. Die Methodik zur Gewinnung von Liquor ist jedoch invasiv. In dieser Studie wurden Patienten mit leichter kognitiver Beeinträchtigung und Patienten mit wahrscheinlicher Alzheimer-Krankheit rekrutiert, um die Beta-Sekretase-1-Aktivität im Plasma zu messen und die kognitive Entwicklung über einen Zeitraum von drei Jahren zu verfolgen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Beta-Sekretase-1-Aktivität bei dementen Patienten im Vergleich zu Kontrollpersonen und bei Patienten, die sich von einer leichten kognitiven Beeinträchtigung zu einer wahrscheinlichen Alzheimer-Krankheit entwickeln, im Vergleich zu kognitiv stabilen Patienten deutlich erhöht ist. Es scheint also, dass die Beta-Sekretase-1-Aktivität im Plasma ein Biomarker für die Alzheimer-Krankheit sein kann und auch den Übergang von einer leichten kognitiven Beeinträchtigung zu einer wahrscheinlichen Alzheimer-Krankheit vorhersagen kann.
Increased plasma Beta-Secretase 1 may predict conversion to Alzheimer’s disease dementia in individuals with mild cognitive impairment
Rena Li
#850
Eingestellt am: 27.08.2021
Zurück zum Seitenanfang
Englisch Deutsch

Achtung: Internet Explorer

Der Internet Explorer von Microsoft versteht keine aktuellen Scriptsprachen mehr, die neueste Haupt-Version (Version 11) ist von 2013 und wird seit 2015 nicht mehr weiterentwickelt.

Verwenden Sie deshalb aktuelle Versionen von Browser wie bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, denn nur das garantiert Ihnen ausreichend Schutz vor Infektionen und eine korrekte Darstellung von Webseiten.