Non Animal Testing Database
EnglischDeutsch

EpiOcular: 3D-Modell des menschlichen Auges für Arzneimittel- und Toxizitätstests

validierte Methode
MatTek Corporation, Ashland, USA
MatTeks EpiOcular ist eine hoch reproduzierbare Methode zur Prüfung der Augensicherheit bezüglich Rohstoffe und endgültigen Formulierungen. EpiOcular wird seit vielen Jahren von der Industrie als nicht-tierische In-vitro-Methode zur Bestimmung der Draize-Werte (für wasserlösliche Testartikel) und zur Beurteilung der Milde / Ultra-Milde (Sub-Draize) von Materialien verwendet, die mit den Augen in Kontakt kommen. Wird zur Beurteilung des Augenreizungspotenzials von Körperpflege- und Kosmetikprodukten (MTT ET-50) und zur Regulierung des Augenreizungspotentials von Chemikalien verwendet. Validiert und regulatorisch anerkannt unter TM2008-10 (EU) von EURL ECVAM (TSAR-Liste), OECD Test No. 492.
information@mattek.com
#254
Eingestellt am: 10.07.2020
Zurück zum Seitenanfang
Englisch Deutsch

Achtung: Internet Explorer

Der Internet Explorer von Microsoft versteht keine aktuellen Scriptsprachen mehr, die neueste Haupt-Version (Version 11) ist von 2013 und wird seit 2015 nicht mehr weiterentwickelt.

Verwenden Sie deshalb aktuelle Versionen von Browser wie bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, denn nur das garantiert Ihnen ausreichend Schutz vor Infektionen und eine korrekte Darstellung von Webseiten.