Non Animal Testing Database
EnglischDeutsch

ToxCast ER Pathway Modell für endokrine Disruptoren

validierte Methode
2016
European Union Reference Laboratory for Alternatives to Animal Testing, Ispra, Italien
Das ToxCast-Östrogenrezeptor (ER)-Pathway Modell ist ein mathematisches Modell, das die Ergebnisse von 18 Hochdurchsatz-Screening (HTS)-Assays aus den Forschungsprogrammen ToxCast und Tox21 kombiniert. Die HTS-Assays messen ER-Bindung, Dimerisierung, Chromatinbindung, transkriptionelle Aktivierung und ER-abhängige Zellproliferation. Das Modell verwendet die Aktivitätsmuster der 18 In-vitro-Assays, um vorherzusagen, ob eine Chemikalie ein ER-Agonist oder -Antagonist ist oder ob darüber hinaus anderweitig physikalisch oder chemisch die Assays von der Chemikalie beeinflusst werden ("Assay-Interferenz"). Das Ergebnis wird dargestellt als eine Fläche unter dem Kurvenwert (AUC-Wert) für das Potenzial einer Chemikalie, einen ER-Agonismus zu verursachen, normalisiert in Bezug auf die Positivkontrollchemikalie Estradiol. Validiert und regulatorisch anerkannt unter TM2016-08 (US) von EURL ECVAM (TSAR-Liste).
The ToxCast Estrogen Receptor Agonist Pathway Model
EURL ECVAM
#225
Eingestellt am: 03.07.2020
Zurück zum Seitenanfang
Englisch Deutsch

Achtung: Internet Explorer

Der Internet Explorer von Microsoft versteht keine aktuellen Scriptsprachen mehr, die neueste Haupt-Version (Version 11) ist von 2013 und wird seit 2015 nicht mehr weiterentwickelt.

Verwenden Sie deshalb aktuelle Versionen von Browser wie bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, denn nur das garantiert Ihnen ausreichend Schutz vor Infektionen und eine korrekte Darstellung von Webseiten.