Non Animal Testing Database
EnglischDeutsch

Humaner Leber-Chip für prädiktive Toxikologie

Dezember 2022
Emulate Inc., Boston, USA
Organ-Chips könnten möglicherweise dazu beitragen, toxische Wirkungen von Arzneimitteln früher zu erkennen, aber es gibt nur wenige Untersuchungen darüber, wie gut sie diese Wirkungen im Vergleich zu herkömmlichen Modellen vorhersagen. In dieser Studie wurden 870 Leberchips analysiert, um festzustellen, wie gut sie arzneimittelinduzierte Leberschäden, eine häufige Ursache für Arzneimittelversagen, vorhersagen. Die Leberchips sagten die Auswirkungen von 27 bekannten hepatotoxischen und nichttoxischen Arzneimitteln auf die Leber mit einer Sensitivität von 87 % und einer Spezifität von 100 % voraus. Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, wie die Einbeziehung von prädiktiven Organ-Chips in die Arbeitsabläufe der Arzneimittelentwicklung die Entdeckung und Entwicklung von Arzneimitteln erheblich verbessern könnte, so dass die Hersteller sicherere und wirksamere Arzneimittel in kürzerer Zeit auf den Markt bringen könnten.
Performance assessment and economic analysis of a human liver-chip for predictive toxicology
Lorna Ewart
#1682
Eingestellt am: 15.12.2022
Zurück zum Seitenanfang
Englisch Deutsch

Achtung: Internet Explorer

Der Internet Explorer von Microsoft versteht keine aktuellen Scriptsprachen mehr, die neueste Haupt-Version (Version 11) ist von 2013 und wird seit 2015 nicht mehr weiterentwickelt.

Verwenden Sie deshalb aktuelle Versionen von Browser wie bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, denn nur das garantiert Ihnen ausreichend Schutz vor Infektionen und eine korrekte Darstellung von Webseiten.