Non Animal Testing Database
EnglischDeutsch

Herstellung von Motoneuronen für Botulinum Neurotoxin Aktivitätstests

2020
University of Veterinary Medicine Hannover, Hannover, Deutschland
In dieser Studie wurden drei Protokolle zur Differenzierung humaner induzierter pluripotenter Stammzellen im Hinblick auf die effiziente Generierung von Motoneuronen verglichen, die für die Potenzschätzung von Botulinum-Neurotoxinen (BoNT) mit zellbasierten Assays geeignet sind. Die Differenzierungsprotokolle wurden hinsichtlich ihrer Ausbeute an Motoneuronen und der Fähigkeit der Neuronen, entsprechende Rezeptoren und Substrate für alle BoNT-Serotypen zu erzeugen, analysiert. Das Protokoll, das zu den differenzierten Zellen führt, die am empfindlichsten gegenüber BoNTs sind, wurde identifiziert. Die resultierenden Zellen sind empfindlicher gegenüber BoNT/A1 als die üblicherweise verwendete Neuroblastom-Zelllinie SiMa. Es wurde gezeigt, dass menschliche Motoneuronen die Grundlage für sensitive und physiologisch relevante In-vitro-Assays zur Potenzschätzung von Botulinum-Neurotoxinen sein können.
Analysis of motor neurons differentiated from human induced pluripotent stem cells for the use in cell-based botulinum neurotoxin activity assays
Bettina Seeger
#1518
Eingestellt am: 08.08.2022
Zurück zum Seitenanfang
Englisch Deutsch

Achtung: Internet Explorer

Der Internet Explorer von Microsoft versteht keine aktuellen Scriptsprachen mehr, die neueste Haupt-Version (Version 11) ist von 2013 und wird seit 2015 nicht mehr weiterentwickelt.

Verwenden Sie deshalb aktuelle Versionen von Browser wie bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, denn nur das garantiert Ihnen ausreichend Schutz vor Infektionen und eine korrekte Darstellung von Webseiten.