Non Animal Testing Database
EnglischDeutsch

Herstellung von hiPSC von Spendern aus derselben Familie

Oktober 2019
TissUse GmbH, Berlin, Deutschland
Obwohl die Zahl der verfügbaren humanen induzierten pluripotenten Stammzelllinien für die Forschung beträchtlich ist, mangelt es immer noch an solchen, die für die kommerzielle Nutzung zugelassen sind. Hier wurden vier integrationsfreie humane induzierte pluripotente Stammzellen von vier verschiedenen Spendern aus derselben Familie durch episomale Reprogrammierung von peripheren mononukleären Blutzellen erzeugt. Die Ergebnisse zeigten, dass es möglich war, pluripotente stammzellähnliche Zellen zu erzeugen und sie durch direkte Differenzierung in verschiedene Zellen aus den drei Keimschichten zu differenzieren. Insgesamt haben die Forscher vier humane induzierte pluripotente Stammzelllinien mit kommerzieller Genehmigung erzeugt, die potenziell verwendet werden könnten, um die Beziehung zwischen bestimmten biologischen Prozessen innerhalb derselben Familie zu untersuchen, und die die Tür öffnen, um die Auswirkungen des Alterns von Verwandten auf die Reprogrammierungs- und Differenzierungsprozesse zu untersuchen.
Generation of four integration-free iPSC lines from related human donors
Anja Patricia Ramme
#1288
Eingestellt am: 30.11.2021
Zurück zum Seitenanfang
Englisch Deutsch

Achtung: Internet Explorer

Der Internet Explorer von Microsoft versteht keine aktuellen Scriptsprachen mehr, die neueste Haupt-Version (Version 11) ist von 2013 und wird seit 2015 nicht mehr weiterentwickelt.

Verwenden Sie deshalb aktuelle Versionen von Browser wie bspw. Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, denn nur das garantiert Ihnen ausreichend Schutz vor Infektionen und eine korrekte Darstellung von Webseiten.